Aufmerksames Kauen – Quelle von Lebenskraft und Energie

Lebenskraft oder – Energie ist diejenige Kraft aus dem Universum, die uns ermöglicht, lebendig zu sein.

Verfügen wir über genügend Lebenskraft oder – Energie, so sind wir kerngesund. Ohne sie könnten wir keine unserer täglichen Aktivitäten durchführen. Woher stammt dieser Energiefluss, der uns in jeder Situation zur Verfügung stehen muss? Der größte Teil wird aus der Nahrung gewonnen.

Über die Kauaktivität könnt Ihr den gesamten Zustand Eures Körpers direkt beeinflussen. Die auf diese Weise neu erworbene Kraft und Energie trägt zu einem nicht zu unterschätzenden Maß zur Beibehaltung der Wachsamkeit und Lebendigkeit bei.

Deshalb ist es für jeden lohnenswert, ab und zu die Aufmerksamkeit nicht nur auf Gegebenheiten zu konzentrieren, wie z.B.: wie viel verwertbare Energie enthält meine tägliche Nahrung? Wichtig ist auch herauszufinden, ob der Körper die gesamte, von den Nährstoffen im Essen zur Verfügung gestellte Energie auch lückenlos verwerten kann?

Und in dieser Hinsicht, arbeitet mein Körper harmonisch und ökonomisch, um die Energie und sämtliche zum Zellenaufbau benötigten Nährstoffe aus der Nahrung zu gewinnen?

Harmonisch und ökonomisch bedeutet in diesem Fall, dass sämtliche Verdauungsorgane Hand in Hand arbeiten. Kein Organ sollte die Arbeit eines anderen übernehmen, und deshalb übermäßig beansprucht sein.

Das aufmerksame, sorgfältige und rhythmische Kauen jeder Nahrung ist eine erste Voraussetzung für deren natürliche Umwandlung in Energie.

Bevor wir uns den unterschiedlichen Möglichkeiten der Nahrungszerkleinerung und damit dem Kauen widmen, ist es angebracht uns zu kalibrieren und uns jeden Tag erneut auf die Essenseinnahme vorzubereiten!

Auch wenn es banal und selbstverständlich klingt, könnt Ihr damit beginnen, Euch einige Fragen zu beantworten, wie z.B.:

  1. Was ist Dein Lieblingsessen ?
  2. Hast Du heute Dein Essen selbst vorbereitet?
  3. Wie groß ist Deine heutige Essensportion (Verwende als Maß Deine Faust)?
  4. Wo genau spürst Du im Körper Deine Sattheit? 
  5. Was genau spürst Du dabei?

Notiere Dir wenigstens fünf sichere körperlicher Empfindungen, die Du spürst, wenn Du satt bist. Schreibe diese in ein Notizbuch, wenn du möchtest. Spannend ist es auf jeden Fall, ein Kautagebuch zu führen.

Kauen ist eine Aktivität, die jeder für sich alleine durchführen muss. Es gibt niemanden, der diese Arbeit an Deiner Stelle tun könnte. Deshalb ist jede ergiebige Kautätigkeit ein Zwiegespräch mit Dir selbst und ein Akt der persönlichen Energiebeschaffung.

Es ist wirklich ausgesprochen spannend, Deine Aufmerksamkeit auf zwei angenehme Sachen gleichzeitig zu konzentrieren: einmal auf die Betrachtung der duftenden Speise und das andere Mal auf ihre sorgfältige Zerkleinerung und dem ergiebigen Kauen!
Das große Ziel ist jedes Mal die Beschaffung angenehmer, neuer Lebenskraft und – Energie.
 

 

 

Verwandte Beiträge

Wie bestimmte Lachyogaübungen gezielt zur Entspannung der Kau- und Gesichtsmuskulatur beitragen

Kaupause

R.E.S.E.T. eine effiziente Methode, die in kürzester Zeit die Kaumuskulatur energetisch entspannt und das Kiefergelenk ausgleicht.

Eine clevere Kaumethode – „Die entgegengesetzte Zwiebelschalentechnik“

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.